Willkommen       Alle News Archiv      

News


Sojaanbau in der EU

Neuer Ratgeber in der DLG-Reihe "AgrarPraxis kompakt" erschienen

1377505994_6222_80526.jpg

"Sojaanbau wird in der EU – auch in Deutschland und Österreich – zu einer lukrativen Alternative". So ist es der Meldung des DLG-Verlages zu dem soeben erschienenen "kleinen Helfer von Spezialisten für Praktiker" zu entnehmen.

Ohne Soja sind Rinder-, Schweine- oder Geflügelhaltung nicht mehr vorstellbar, denn wegen ihres hochwertigen Eiweißes sind Sojabohnen und Sojaschrot notwendiger Bestandteil fast jeder Futterration. Doch viele biologisch-ökologisch ausgerichtete Mühlen in Deutschland und Österreich suchen dringend nach garantiert GVO-freier Soja: Es ist schwer und teuer geworden, aus dem Ausland Futtermittel zu beziehen, die das Label „Ohne Gentechnik“ bzw. „Ohne gentechnisch veränderte Organismen (GVO)“ tragen. Ihr Anteil beträgt auf dem Weltmarkt nur noch rund 20 Prozent. Die Nachfrage nach GVO-freier Soja jedoch steigt.

Infolge der Klimaerwärmung kann man inzwischen auch bei uns die kälteempfindliche Pflanze mit guten Erträgen anbauen. Zudem macht die Züchtung besser angepasster Soja-Sorten große Fortschritte. Auch dies steigert die Attraktivität ihres Anbaus in Mitteleuropa.

Diese Entwicklungen versprechen hervorragende Erlöse. Der neue Ratgeber „Sojaanbau in der EU“ aus dem DLG-Verlag bietet den nötigen Einblick und unterstützt den umstellungswilligen Landwirt mit zahlreichen anschaulichen Tipps aus der Praxis.

Aus dem Inhalt:

  • Warum Soja für Mensch und Tier unverzichtbar ist
  • Wo der Sojaanbau in Deutschland und Österreich erfolgreich ist
  • Details zu den Zielen der Sortenzüchtung
  • Welche Sorten und Reifegruppen für welche Standorte empfohlen werden
  • Praktische Empfehlungen für den erfolgreichen und ökonomischen Anbau:
    Saatgutimpfung, Aussaat, Düngung, Bei- und Unkrautbekämpfung, Beregnung, Ernte, Krankheiten und Schädlinge
  • Verwertungsmöglichkeiten als Futter- und Nahrungsmittel.


Volker Hahn, Thomas Miedaner:
Sojaanbau in der EU / Lohnender Anbau ohne GVO
1. Aufl. 2013; 120 S.;
ISBN 978-3-7690-2019-9; 7,50 EUR

Mehr Infos sowie Bestellmöglichkeiten gibt es im online-Shop beim DLG-Verlag.

(Vorstellung nach Meldung des DLG-Verlages)









Datum:   26. August 2013