Willkommen       Alle News Archiv      

News


Schnittzeitbestimmung Grünland 2014 _ 1. Mitteilung

Wieder unter der Lupe: Reifeentwicklung im Grünland

1398432305_11912_64071.jpg

Nun ist es wieder soweit. Von der LMS Agrarberatung werden in den nächsten Wochen, 18 ausgewählte Standorte beprobt. Die Grünfutterproben werden im Labor der LUFA Rostock analysiert und deren futterrelevante Inhaltsstoffe bewertet. So sollen wiederum über das „Zusammenspiel“ dieser Parameter, Prognosen über den zu erwartenden optimalen Schnitttermin gegeben werden. Die abgesteckten Parzellen befinden sich auf mehrjährigen Ackergrasflächen, auf mineralischem Dauergrünland und auf Dauergrünland im Niedermoor über das ganze Land verteilt. Dabei wurden in allen Kategorien Praxisflächen ausgewählt, die für eine landestypische Bewirtschaftung repräsentativ sind.
Bezogen auf die optimale Schnittreife der Futtergräser sollte sich aber niemand allein von dem früheren Vegetationsbeginn leiten lassen. Vielmehr gilt es auch in diesem Jahr, das physiologische Fortschreiten der Gräserbestände wöchentlich kritisch unter die Lupe zu nehmen, um sich mit Fingerspitzengefühl an den günstigsten Erntezeitpunkt „heranzutasten“. Auf diese Weise besteht die Chance auf ein Höchstmaß an Ertrag und notwendiger Qualität.
Trotz der Tatsache, dass sich nicht überall nur erwünschte Gräserarten in den Beständen zeigen, präsentiert sich das Grünland nach dem Winter überwiegend in vergleichsweise gutem Zustand. Mit weniger Winterfeuchte ausgestattet als normalerweise kam dann ein trockener März, in dem gegenüber dem langjährigen Mittel nur etwa die Hälfte an Regen fiel. Das ermöglichte andererseits, dass die Frühjahrsarbeiten auf dem Grünland tatsächlich früh durchgeführt werden konnten. Nennenswerte Niederschläge werden die Düngerwirkung verbessern und sich günstig auf die Masseentwicklung der Bestände wie auch auf die Qualität auswirken. Diesen Wunsch hinsichtlich Unterstützung für den Grünlandwirt hat der April bisher nur teilweise erfüllt.
Die vollständige 1. Mitteilung mit den detaillierten Ergebnissen von den Testflächen können Sie hier downloaden.
Kontakt:
M
arion Dunker
LUFA Rostock der LMS
Tel.: 0381 20307-27 • E-Mail: mdunker@lms-lufa.de

Schnittzeitbestimmung 2014_1. Mitteilung Download [Schnittzeitbestimmung 2014_1. Mitteilung/ 28 kB]







Datum:   25. April 2014