Willkommen       Alle News Archiv      

News


Reihe Agrarumweltmaßnahmen: Vögel der Agrarlandschaft

Am 26.11.2015, in der Viehhalle in Güstrow

1445580182_919_93311.jpg

Ziel der Veranstaltung am 26.11.2015 ist es, anhand konkreter räumlicher und zeitlicher Ansprüche von in der Agrarlandschaft lebenden Vögeln aufzuzeigen, durch welche praktischen Maßnahmen der Landwirt Feld-, Wiesen- und Heckenvögel besser schützen und fördern kann.
34 % der Brutvogelarten haben in den letzten 12 Jahren in Deutschland in ihrem Bestand abgenommen. Mit am stärksten davon betroffen sind die Vögel der Agrarlandschaft. Seit 1990 verringerte sich beispielsweise der Bestand des Kiebitzes um ein Drittel, das Rebhuhn ging sogar um über 90 % zurück.
Mit der Ausgestaltung der neuen Förderperiode im Rahmen der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) besteht die Hoffnung, dass dieser negative Trend bis 2020 gestoppt, besser noch umgekehrt werden kann. Durch Förderrichtlinien und Maßnahmenkataloge werden hier Anreize für eine stärker ökologisch orientierte Landwirtschaft gesetzt. Zusätzlich dazu können kleinere Artenschutzprojekte, in denen sich Landwirte und Naturschützer vor Ort zusammentun, auch kurzfristig die gewünschten Erfolge bringen, wie z. B. die Einrichtung von zeitweise nutzungsfreien ‚Inseln‘.
Am Ende der Veranstaltung kann eine regionalisierte Auswertung geplanter Greening- und Agrarumweltmaßnahmen in MV erste Anhaltspunkte darüber geben, ob eine Verbesserung der Lebensraumqualität für bestimmte Vögel zu erwarten ist. Außerdem werden Handlungsspielräume aufgezeigt.

Programm

  • 09:00 Uhr Begrüßung
    Jannika Mösinger (LMS Agrarberatung GmbH) & Tom Polte (Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV)
  • 09:15 Uhr Lebensweise und Gefährdungsursachen von Feld,- Wiesen- und Heckenvögeln
    Dr. Krista Dziewiaty, Deutsche Ornithologen-Gesellschaft, Fachgruppe Vögel der Agrarlandschaft, Seedorf
  • 09:45 Uhr Bestandsentwicklungen ausgewählter Vögel der Agrarlandschaft in MV
    Christof Herrmann, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie
  • 10:15 Uhr Kaffeepause
  • 10:45 Uhr Maßnahmen für den Schutz von Vögeln in der Agrarlandschaft Ergebnisse aus dem Projekt: www.landwirtschaft-artenvielfalt.de
    F. Gottwald, K. Stein-Bachinger & A. Matthews, Leibniz-Zentrum für Agrar-landschaftsforschung (ZALF) e. V.

    Naturschutzgerechte Kleegrasbewirtschaftung und Biogasnutzung
    Arne Bilau, Fruchtwechsel e.V., Fachberatung Naturschutz & Ackerbau
  • 12:15 Uhr Diskussion
  • 12:30 Uhr Mittagspause
  • 13:15 Uhr Erfahrungsberichte aus der Praxis
    Weißstorchschutz in MV
    Helmut Eggers, OAMV, Lübtheen
    Lerchenfenster
    Dirk Seemann, NABU-Ortsgruppe Bützow
    Kiebitzinseln
    Ulf Bähker, NABU MV
  • 14:15 Uhr Kaffeepause
  • 14:45 Uhr Greening und Agrarumweltmaßnahmen in MV - Resonanz und Handlungsspielräume
    Peter Ditz, Ministerium für Landwirt-schaft, Umwelt und Verbraucherschutz
  • 15:30 Uhr Abschlussdiskussion
  • 16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltungen der "Reihe Agrarumweltmaßnahmen" werden von der Landeslehrstätte für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung MV in Zusammenarbeit mit der LMS Agrarberatung GmbH durchgeführt.
Zielgruppe der Veranstaltung sind: Landwirte, Bauernverbände, Ämter für Landwirtschaft, Landwirtschaftsberatung, Landschaftspflegeverbände, Naturschutzbehörden.

  • Termin:
    26.11.2015
    09:00 - 16:00 Uhr
  • Ort:
    Die Viehhalle des LKV
    Speicherstraße 11
    18273 Güstrow

Programm und Anmeldung Download [Programm und Anmeldung/ 383 kB]







Datum:   23. Oktober 2015