Willkommen       Alle News Archiv      

News


Nachhaltigkeitsbewertung in der Rinderhaltung

Fütterung, Ressourcen, Klima, Tiergerechtheit

Nachhaltigkeit, Rinderhaltung, Klimaschutz, Stickstoff, Methan

Umweltschutz, nachhaltige Bewirtschaftung und Tiergerechtheit sind zentrale Herausforderungen in der Rinderhaltung und stellen weitreichende Managementanforderungen an den Landwirt. Die Umsetzung nachhaltiger Rinderhaltung erfordert Messgrößen. Ein in der Praxis anwendbares Indikatormodell, das die einzelnen Systemebenen Pflanzenbau, Tierhaltung und Boden verbindet, fehlt bisher. Der neue Band „Nachhaltigkeitsbewertung in der Rinderhaltung“ aus dem DLG-Verlag enthält die Ergebnisse des DBU-Projektes „Entwicklung eines Nachhaltigkeitsmanagementsystems für Rinder haltende Betriebe“ und zeigt, mit welchen Indikatoren Nachhaltigkeit gemessen und bewertet werden kann.
Es wird anschaulich erläutert, wie sich die komplexen Zusammenhänge von Struktur und Intensität der Fütterung, von Haltungsverfahren und Wirtschaftsdüngerlagerung der Betriebe auf die Stoff- und Energieflüsse, auf den Nährstoffhaushalt und auf die Emissionen von Ammoniak, Lachgas, Methan und Kohlendioxid auswirken. Ergänzend wird dargestellt, wie eine umfassende Bewertung der Tiergerechtheit erfolgen kann.
Anhand von 14 Betriebsbeispielen werden Ergebnisse interpretiert, die Aussagekraft verschiedener Indikatoren diskutiert und Schlussfolgerungen zur Optimierung des betrieblichen Managements gezogen. Diese Testbetriebe wurden nach Produktionsrichtung (Milcherzeugung, Mast, Mutterkuh), Bewirtschaftungsform (konventionell, ökologisch), nach Region und unterschiedlichen Haltungssystemen ausgewählt.

Das Buch ist eine wichtige Wissensgrundlage für Landwirte, Berater und Wissenschaftler, um Ressourcen effizienter zu nutzen und das Prinzip der nachhaltigen Landwirtschaft anwendbar zu machen.

DLG e.V. (Hrsg.):
Nachhaltigkeitsbewertung in der Rinderhaltung
Fütterung, Ressourcen, Klima, Tiergerechtheit

1. Aufl. 2015, 160 Seiten, kartoniert, zahlr. farb. Abb.
ISBN 978-3-7690-3167-6
€ 19,90 (D) / € 20,50 (A) / sFr 31,80

Erhältlich in allen Buchhandlungen und bei:
DLG-Verlag GmbH
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt am Main
Telefon:    06123 9238263
Fax:  06123 9238262
E-Mail:     dlg-verlag@DLG.org
Online-Buchshop: www.dlg-verlag.de

Pressemitteilung 12/2015 von der DLG-Verlag GmbH









Datum:   03. Dezember 2015